Hellooouu

Die Welt brauch dich nicht. Verkneif dir die Tränen, mich brauch sie auch nicht. Unsere Geschichten sind letzten Endes langweilig und nur subjektiv und wir wollen doch nicht die Wissenschaft verachten. Wo doch heute allerorts die durchbrechende Objektivität und Professionalität gelobt wird. Tschuldigung, ich bin eben subjektiv. Die Herleitung -Subjekt- ist da auf meiner Seite. Beruhigt euch endlich, ihr lern- und wissenschafts fanatischen und vergesst nicht, dass euch das ein- und ausatmen am Leben hält und euer Bett, im Idealfall, nicht von einer Wärmflasche gewärmt wird. Es ist nichts verheerendes daran, wie alle anderen zu sein. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen recht soliden und verlässlichen Freundeskreis zu bekommen, wohin es uns auch immer verschlägt. Denn dann wären alle anderen so ähnlich wie du; Und Verbindungen verbinden, oder? Also, freundet euch mit euch selbst einfach mal an, das ist kein verwerflicher Erster Schritt.
Unpersönliche Menschen sind mir wahnsinnig suspekt, denn wie bitte soll man es schaffen, ohne die auf einen einprasselnden Eindrücke zu Handeln. Dann tun wir ja so, als hätten wir nie was gelernt.

Advertisements