Gedanken lassen sich ja irre schwer kontrollieren. Nagut, Gedanken lassen sich überhaupt gar nicht kontrollieren. Aus diesem Grund, oder auch aus anderen, wundert man sich häufiger, wenn man über S-Bahnhöfe oder durch U-Bahn Tunnel gleitet, warum eigentlich nur ein paar schöner Frauen (und noch weniger Männer) so enorm viel Geld verdienen, in dem sie sich mit ihrem Gesicht, ihren tollen Wimpern, schönen Vorderkörpern und wenig Po, aber viel Muskel, fotografieren, oder filmen lassen.

Eben hat mich ein ziemlicher pseudo- Jesus berührt. Er hat ständig die Handinnenflächen nach oben gerichtet. Er hatte diese Art Haare, die er eben trug, nicht sonderlich sorgfältig zusammengetragen. Sie fielen eben runter, grau weiß gestreift. Naja. Und seine Klamotten machten den Eindruck, als hätte er stunden und Tage damit zugebracht, ohne zu schlafen, an ölverschmierten Autos herum zu fuhrwerken. Mit dem Resultat, dass er komplett versaut war. Seine Hose war gilb und um seinen Hosenstall hatte sich eine Art Pfütze gebildet, in Baumwolle eingezogen natürlich. Man sah, dass er leichte Probleme hatte, immer wenn er sie brauchte, Toiletten zu finden und sie korrekt zu benutzen.

Naja, auf jeden Fall gibt es viele verdammt hübsche Frauen. Mit tollen Brüsten. Und die könnten sie verkaufen, indem sie sie Fotografieren lassen, immer anders behangen von Baumwollkleidungsstücken. Aber das schaffen nur ganz wenige. Das macht viele irgendwie- wetteifernd, mit etwas, das es nicht gibt. Die Frauen zoffen sich um Nahrung und Schminke und Kleidung. Ohne dass das wirklich was bringen würde. Essen super wenig, schlechte Haut, dünne Gliedmaßen, schütteres Haar, hier und da eine kleine Lichtung durchblickend. Weigert sich mal eine, mit Vernunft, dagegen, dauernd Hunger zu haben oder den Hunger manchmal auch zu stillen, aber nur, um schnell ganz viel sauren Geschmack auf der Zunge zu bekommen und mieserable Zähne und eine kaputte Speiseröhre, dann wird diese ganz schräg und herablassend beäugt.

Die Menschen sind bescheuert.Ich meine, die Frauen sehen alle schon so aus wie Models und nur weil sie keine sind oder keiner sie „entdeckt“ denken sie, sie müssten noch irgendwas korrigieren.

Naja, auf jeden Fall ist dieser Jesus in der Bahn, in der er mich berührte, sitzen geblieben. Und hat noch eine andere Frau, die Döneressend neben mir eingestiegen ist und platznahm, auch angefasst. Das war irgendwie witzig. Denn ihr ist eine Menge Kraut aus dem Mund auf ihren Rock geplumst, als er unvermittelnd aufstand und sie am Knie berührte.

 

Advertisements