Schön vollgefressen wird der Laptop angeschmissen und drauflosgewichst, die Sekretärin ist heute krank wegen Übergewicht. Keine Fleischkapsel zum Spermafangen, welch Tragik an diesem verhangenen Samstag Morgen für Bosse. Bosse steht auch auf seinen Namen, hat die Initialien sogar außen an seine Hemden nähen lassen, in Kurzform, wie er mit seinem schwitzenden Lächeln und gelb-braunen Zähnen dann immer zu bekennen gibt: Boss. Ist das keine Raubkopie an Kleidungsstücken? fragt sich da ein jeder Jurist, frisch aus einem sauberen Puff geplatzt.Nein, ist doch nur die Kurzform für meinen Namen, sagt Bosse.

Seine Kinder hat Bosse mit seiner Frau auf eine für Kinder gemachte und organisierte Veranstaltung geschickt, die können da zu einem semi-professionellen HipHopper aufgucken, auf seiner Bühne stehend, wie er sie immer „und jetzt schreien“ animiert.. die kleinen. Und sogar die Mütter, die den wohltrainierten, jungen HipHopper mit weiten, glänzenden Augen angucken. Wie der wohl nackt ausschaut? Man wird ja wohl noch Kopfkino haben dürfen.

Advertisements