Tanzt hinfort. Meine kleinen Träumer. Auf euern Meeren aus Beton und Stein, Fische aus Kiesel und Krabben aus Sand. Wale aus Schiefer und Kraniche aus Metall. Ihr seit unsere Zukunft. Hört nicht auf zu tanzen. Schritt um Schritt, Herzschlag um Herzschlag. Lasst euch treiben von euren wilden Träumen, euren Fantasien aus morgenwirdallesbesser, ganz sicher. Verliebt euch, auch wenn ihr nicht genau wisst, in wen und was und warum. Denn das ist egal. Genießt eure roten Wangen, die Wärme eines anderen Körpers, lasst euch fallen aber euch selbst nichts gefallen.

Seit nicht prüde, dass ist dumm. Lest, oh ihr Generationen, lest Bücher. Denkt. Traut euch, alles, was komisch ist, auch komisch zu finden. Stellt in Frage. Nehmt nicht hin. Euch nicht, das Leben nicht, die großen Worte nicht. Oder habt einen Grund, es doch zu tun. Das Hinnehmen.

Trinkt. Verzweifelt. Findet jemanden, der euch zur Seite nimmt und für euch da ist. Mit euch all die Lieder singt, all die Nächte durchtanzt, all die Zigaretten raucht und all die Bücher schreibt. Hört nicht auf zu verzweifeln, hört nicht auf laut zu lachen.

Fickt. Genießt es.
Schreibt Märchen, Lieder und Geschichten, Biografien und Exkurse, Pampflets und Essays. Seit dabei, wenn sich alles verändert und schlagt zu. Hört auf zu schlafen, versagt. Gewinnt. Widersprecht. Macht was ihr wollt.

Wir sprachen also darüber. Du hast gesagt. Ich tat so, als würde ich begreifen.
Alles wird schön kam in den Sätzen vor. Aussage nach Aussage. Der Kern nicht dabei, wohl verpackt zwischen Himmel und Erde, Sonne und Milchstraße, aber nichts, so gar nichts, wonach ich greifen- was ich fassen könnte.
Deine Lippen sind so schön, alle Farben sind ein Scheiß dagegen. Deine Augen glänzen das der Kitsch selbst sich übergeben muss- ausläuft und elendig in seiner eigenen Suppe erstickt.
Alles passt, nur das was du sagst nicht zu dem was du erweckst zu sein. Dein Spiegelbild fragt sich sicherlich, was das soll, dieses Versteckspiel. Hallo, triste Fassade, hallo in deiner Welt. Es ist kalt. Seltsam. Und dein Humor schmeckt sauer nach Erbrochenem.

Advertisements