Good morning in the land of masks. Wo ein Lächeln alles kostet. Und machmal schmerzhafter ist als ein fieser Trip-gut gemeint aber scheiße, von vorn herein eine Lüge. Lasst uns diese Pille nochmal schlucken, wir kennen uns aus mit Schlucken

– der einfache Weg. Die einfachste Ausrede. Was sollen wir machen, ist halt so, geht doch jedem so. Alle wollen und reden davon, raus raus raaaaaus, aber sperren sich dann doch selbst ein. Denn dein Leben und dein Ungestüm gehen auf Kosten der all umgebenen und angepriesenen Gemütlichkeit. Die vor all ihrem Botox verlernt hat zu lächeln. Dir Silikontitten wissen eben nicht mehr wie es sich anfühlt, sind das falsche Lächeln in der Welt der Titten. Hauptsache gut gemeint.

So bekommen wir alle keine Falten mehr, für immer. Konservieren unsere Gefühle, bewahren sie für den richtigen Moment auf. Und stellen fest, dass wir nicht mal nur aus der Übung sind, sondern dass es nie eine Übung gab. Wir nie trainiert haben sondern nur verstecken.

Guten Morgen ins Land der Masken. Vorbei bevor es begann. Oder doch nur getäuscht?
Man hat vergessen euch zu sagen: versagt! Fallt auf die Fresse! Heult und schreit! Haut euch auf die Fresse! Dann werdet ihr auch lernen, wie es sich anfühlt, wenn es sich richtig anfühlt. Damit das Silikon nur in den Brüsten bleibt. Und wir lernen zu lachen. Denn Liebe kannst du nicht in 100 ml nach einem langen Arbeitstag kaufen.

Advertisements