Es pocht. Schlägt einfach weiter. Dummes, ignorantes, egoistisches Ding. Und so verdammt zäh. Die Lunge bekommt keinen Sog in ihre trainierten Flügelchen, aber dieses scheiß Ding- poch. Poch poch. Poch. Zum kotzen. ‚was soll ich tun Freund‘? Was soll ein Freund dazu sagen? Nächster Drink.

‚Gehen feiern, da, aus der Tür, Freund, und lassen dich dort, hinter der Tür zurück. Ausgeladen. Mit dem Gedankenzirkus alleine gelassen. Niemand will mit in die Manege. Aber keiner bleibt hinter der Tür und hilft beim elenden Leeren der Flaschen. ‚
Ein überforderter Freund.

Nach den ganzen perversen Strapazen bleibt immer nur wieder das nackte Jetzt zurück. Mit seinem dummen Zahnlückenlachen, dem schalen Mundgeruch und der Ungewissheit als allgemeingültige Antwort auf einfach jede verschissene Frage.

Advertisements