Devon-MikaelJansson-Dutch-1100-7

art913

3_foto802_thumb[1]

 

Das Nest der Träume ist zerstört, der Hort der Hoffnung in Schutt und Asche, Whiskey und Bourbon stehen bereit, genau wie leichte Mädchen und Mächtige, willige Ex-Ehemänner, ohne triftigen Grund verlassen, sehr gut in Form und mit einer überschäumenden Sensibilität und Empathie. Die Tore der Pandora sind offen, gesprengt von den enttäuschten Erwartungen und großen Widrigkeiten, nicht mehr gehalten, die Arme so schlaff, der Wille längst gebrochen, versumpft und keine Lust mehr.

Und eine Stimme flüstert: wollt ihr wirklich warten, wenn ihr die Tür auch eintreten könnt? Die zuerst selbstverständliche Vernunft beginnt zu bröckeln, taumelt kotzt und bleibt liegen. Sie ist besoffen von den vielen falschen Versprechungen, den großen Worten und dem vielen Warten. Dieses Warten. Auf nichts außer einem selbst. Und auch da warten ungeheuerliche Überraschungen auf einen, nur ist man es so leid, so elend und leid.

Die Flaschen leeren sich, die Eiswürfel werden zu kleinen, mickrigen Eisfetzen, beim letzten Schluck schmelzen wie ein Hauch kalten Nichts dahin auf der Zungenspitze.

Der Kampf ist geschlagen, die Kräfte waren vereint. Die Waffen liegen nieder, nicht mehr ganz so scharf, aber noch immer brand gefährlich. Nur für einen Zweck gebaut: niemals aufzuhören an etwas zu glauben. Etwas, dass alles anders werden lassen kann. Durch Kampf bleibt niemals alles gleich. Wer etwas zerstört verändert unumkehrbar.

Und das soll sie nun also sein, die Zeit, unsere Zeit, deine meine, von jedem, von allen. Das ist sie.
Hallo, ihr Träumer. Seit gegrüßt, tretet ein, doch bitte nur ohne eure Illusionen. Schreibt sie nieder eure Träume, diese verknitterten Hoffnungen, denn hier zählen ausschließlich Taten. Die des Herzens sieht man nicht? Ich weiß, meine schönen, deshalb müsst ihr noch so viel lernen. Auch wenn es viel mehr ein verlernen ist, ein weg von euch ein hin zu dem, was wir denken, was die Zeit sagt, dass es richtig ist. Tief in euch wisst ihr, dass die Zeit Recht hat, daher den Trumpf, die Karte der Weisheit.

Kommt her ihr Hoffnungsvollen. Hereinspaziert.

Werbeanzeigen