Lass es uns tun for gods sake.
Einfach nur, weil wir es können.
Ja ich weiß, wie immer, tausend Fragen stehen dazuwischen.
Nur manchmal, wie jetzt, bist du es  so leid.
Läuft jemand durch den Raum, kommt rein, oder geht raus, dein Blick ruht nie bei dir. Immer schauen. Nichts verpassen. Denn diese Fragen, die vielen.
Deshalb lass die jetzt, wo es endlich wieder länger warm ist, gut sein. Einfach so. Gut sein. Eine weitere Flasche öffnen. Es ist egal, und wir lassen es genau das sein. Und nur gucken und über dich reden. Viel du. Du hast tolle Geschichten, die besser werden, je mehr du dich mit deinen schönen Lippen in Rage redest.

tumblr_kwcw1mydOd1qastsxo1_500
Und dann rauchen wir.
Und dann versinken unsere Gedanken in Sex, im Gestern, im Vorgestern, im Erdbeerkuchen morgen, im versunkenen Traumtanzschwimmen, barfuß am warmen See, nackt, irgendwie schön, irgendwie komisch, irgendwie neu, irgendwie toll, und alles ist dann so weit weg. Alles andere gibt’s dann nur noch wo anders, aber nicht dort, denn ohne Klamotten kanns das nicht geben und schon gar nicht in warmen Seewasser, die Gedanken so gekonnt besänftigt.

 

Und dann einfach nur schön.
Mit viel komischen Sachen im Bauch.
So schön.
Warmes Gefühl bei warmen Wetter.
Nur jetzt, zusammen high von allem, und alles andere, diese bohrenden weltlichen Fragen, die einem die Tage versauen können, weglassen.
Wieder zurück kommen, dahin wo nichts wachsen muss, weil alles in voller Pracht blüht. Dahin.
Ob Hand in Hand oder einfach nur zusammen ist egal, Hauptsache wir vergessen dann, warum wir hier sind, vergessen das hier, und sind einfach nur da.

Einfach nur schön.

Advertisements