Reiß dir die Beine nicht aus, du wirst sie noch brauchen. Auch wenn es gerade wie die beste und einzig wahre Lösung aussieht, lass es gut sein.

Und spare dir dein Atem. Freilich ist es jetzt schneller zu rasen, einen Sprint einzulegen, aber in einer Stunde brauchst du dann so viel mehr Zeit zum Durchatmen. Vor allem: du bist beim Sprinten in einem absoluten Ausnahmezustand. Was machst du denn, wenn du während des Sprints ein Ziel erreichst, dass nur erreichbar bleibt, wenn du immerzu im Sprintmodus bist? Genau, es bleibt grober Unfug, erreichbar, ja, aber Unfug, denn es wird dich zerstören. Ganz egal, wie hart du trainierst, du wirst niemals gut genug für dieses Ziel sein, um dich dort wohl zu fühlen und im wahrsten Sinne des Wortes, die Beine hochlegen zu können.

39o

Advertisements