tumblr_kui40ilsPc1qzgyxho1_500

Ohne Nichts und tief im Vielen, schwer verträumt im Wunderland, seltsam lustig und trotzdem nicht einprägend genug um von Dauer zu sein, zog also das Gesicht des einst so vertrauten durch die nasskalten Gassen der so glanzlosen Nebenstraße hinfort. Nach all dem Trunk und dem noch viel mehr umher geschallten Gelächter, den fallenden Punkten aus bunt, den ruhenden Fassaden im Innern der bebenden Hallen des Vergessens, Staunens und Zerstreuung hatte der so klein aufflackernde Moment mehr versprochen als eine ganze solche Nacht im Vornherein. Entzückt verwirrt, satt vom Entertainment, endlich mal selbst etwas ohne aufgesetzt erleben wollen, um dann ernüchternd zurück zu fallen auf den langweiligen, aber bequemen Sitz mit dezentem Ausblick, geht auch dieser vorüber, der Moment, und wird versacken im morastigen Boden der Erinnerung.

Aufpassen, dass das Herz, das so tapfer schlägt, sich nicht in tausend Stücke zerlegt, wenn es schon wieder mit angehaltenem Atem und geschlossenen Augen tanzen geht, damit ihm nicht mehr passiert als das, weshalb es hergekommen ist.

Advertisements