Manchmal ist es wie Vollgas geben auf überfüllter Autobahn. Ein Schlag in ein imaginäres Gesicht…gegen einen Baumstamm. Wie ein Kampf gegen den Regen, schreien und keuchen. Zittern gegen Kälte mitten im Winter.

Und alles was hilft ist nichts. Einfach nichts. Ein Ende.

Der Puls rast, der Kopf malt so viele Bilder, alles macht Sinn, erschreckend. Bis dann das nichts kommt. Und niemand bleibt außer dir selbst.

Regen, Kälte, schneller sein, sich endlich mal wieder wehren, all das wird egal.

Ein kurzer guter Witz, weg von allem, zurück zu allem. Und dann bist du da. Mal wieder. Lang nicht gesehen. So oft verloren. Alter Freund. Alte Bekannte Gesichter. Neue Geschichten. Nein, du bist nicht allein.

Warmes Abendbrot, nichts wirklich ernst nehmen, weise Witze reißen. Durchatmen und weiter. Warum auch nicht.

tumblr_l7pnutadtw1qztsrto1_500

Advertisements